EDEKA Nord startet Next Generation Retail Media mit FRAMEN und Online Software AG

Berlin/Heidelberg, 02. November 2023. Im Zuge einer erweiterten Kooperation zwischen dem Mediatech-Unternehmen FRAMEN und der Online Software AG startet EDEKA Nord mit einer neuartigenRetail-Media-Strategie. Über dieRetail-Media-Plattform kann sowohl Fremd- als auch Eigen-Content auf sämtliche bestehende Displays bespielt werden.Der USP der Software: Der Händlerselbst behält zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über die gestreamten Inhalte.Retail Media schafft auf diese Weise große Werbe- und Umsatzpotenziale fürMarken und Retailer. Bereits in 228 Filialen wird das System seit Oktober genutzt.

Retail Media als anhaltender Trend und wichtiger Marketingkanal

Retail Media ist einer derwichtigsten Trends im Handel und birgt große Wachstums- sowie Umsatzpotenzialefür Marken und Händler, sowohl imDigital- als auch im Instore-Retail-Media-Bereich. Mit Retail Media könnenHändler gezielt Inhalte an Besuchende ausspielen und über Kassendaten und Tracking-Tools direkte Rückschlüsseüber die Performance einer Retail-Media-Kampagne ziehen. Über das PRESTIGEenterprise-System der OnlineSoftware AG (OSAG) und die Vermarktungsplattform von FRAMEN können Retailer –wie neuerdings beispielsweise EDEKA Nord – ihre bestehenden Displays mit eigenem und fremdem Content bespielenund behalten zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über die ausgespielten Inhalte. Dies ist derzeit einzigartig im Retail MediaBereich und ein klarer UPS für Händler, die auf die Online SoftwareAG und FRAMEN setzen. FRAMEN liefert bereitserfolgreiche Retail-Cases, u. a. eine umfangreicheKampagne von Bifi an Shell-Tankstellen, die eine signifikante Verkaufssteigerung an Tankstellen-Shops bewirkthat. Im Zuge der Kooperation mit der OnlineSoftware AG schlägt FRAMEN nun den Weg zur Marktführerschaft im Bereich RetailMedia ein.

„Wirsehen schon heute an Umsätzen und Umsatzprognosen, dass Retail Media eine normes Potenzial für Werbetreibende und Retailer hat. Die richtigeInfrastruktur ist dafürein essenzieller Schritt – und genau diese bieten wir. Wir sind überzeugt, dassRetail Media ‘the next big thing’ für Werbetreibende ist und wir durch diePartnerschaft mit der Online Software AG den Handel in ein neues Zeitalter derRetail Media bringen werden“, kommentiertDimitri Gärtner, CEO und Co-Gründer von FRAMEN.

Innovative Technologie für Next Generation Retail Media

Die Kommunikationsplattform PRESTIGEenterprise der Online SoftwareAG verfügt bereits über mehr als 50.000Ausspielflächen im Einzelhandel. Mit dem PRESTIGEenterprise Retail Media Servermodul in Verbindung mit der FRAMENSupply-Side-Plattform (SSP) zur Vermarktung von Inhalten ist es nunausgewählten Industriepartnern auf Knopfdruck möglich, Medienkampagnenflächendeckend bei OSAG-Kunden wie Depot oder Möbel Höffner auszuspielen.

„Wir freuenuns, dass es uns gemeinsam mit dem Vermarktungsexperten FRAMEN gelungen ist, erstmaligQualitätsvermarktung live an den POS zu bringen. Mit dem neuen Release unserer Software PRESTIGEenterprise 6.3ermöglichen wir auch unseren bestehenden Handelskunden, externeWerbeerlöse auf Instore-Werbebildschirmen zu generieren, ohne dabei die inhaltliche Kontrollezu verlieren. Der Auftrag unserervielen PRESTIGE-Kunden, Synergien zwischen programmatischenVermarktungserlösen und messbarem Warenvorschub zu schaffen, wurde somit erfüllt und ebnet den Weg in eine neueGeneration der proaktiven POS-Kommunikation“, sagt Jürgen Berens von Ratenfeld,Vorstand der Online Software AG.

About FRAMEN

FRAMEN is the leading player for information, entertainment, and advertising content on displays in locations such as gyms, hotels, and coworking spaces. The media-tech scale-up enables display on all standard screens in commercially used spaces. Through FRAMEN, advertisers and location operators can connect and share relevant content with their target audiences. Using the FRAMEN Ads Manager, advertisers can programmatically book, launch, and manage campaigns in minutes, while also evaluating performance in real-time. Simultaneously, location operators can monetise their screens through the provision of content using the FRAMEN Screen Manager.

FRAMEN’s headquarters is in Berlin and was founded in 2018 by Magdalena Pusch, Dimitri Gärtner, Alexander Gärtner, and Sveatoslav Podobinschi. Currently, FRAMEN is active in 24 countries with nearly 100 employees.

For more information, visit www.framen.com.

Pia Breh - Framen
General Press Inquiry
Pia Breh – pia@framen.com
Senior Marketing & Communications Manager